Institut für Fahrzeugsystemtechnik - Institutsteil Fahrzeugtechnik

Geschäftsführer m/w/d (50% Teilzeit)

  • Stellenausschreibung:
  • Stellenart:

    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (PostDoc) (m/w/d)

  • Fakultät/Abteilung:

    Graduiertenschule UpGrade Mobility

  • Eintrittstermin:

    zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • Bewerbungsfrist:

    15. Februar 2021

  • Kontaktperson:

    Eva-Maria Knoch

Graduiertenschule UpGrade Mobility

am KIT-Zentrum Mobilitätssysteme

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft" schafft und vermittelt das KIT Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Dazu arbeiten rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- sowie Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen. Seine 24.400 Studierenden bereitet das KIT durch ein forschungsorientiertes universitäres Studium auf verantwortungsvolle Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Innovationstätigkeit am KIT schlägt die Brücke zwischen Erkenntnis und Anwendung zum gesellschaftlichen Nutzen, wirtschaftlichen Wohlstand und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Das KIT ist eine der deutschen Exzellenzuniversitäten. Es ist seit 2010 als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Zum 1. Januar 2021 wird am KIT-Zentrum Mobilitätssysteme eine interdisziplinäre und international mit Wissenschaft und Wirtschaft kooperierende Graduiertenschule eingerichtet. Für diese, im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder geförderte Graduiertenschule ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle (50%) als
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoc) (m/w/d)
befristet für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen.
Die Graduiertenschule folgt, wie auch das KIT-Zentrum Mobilitätssysteme, der Vision einer nachhaltigen Mobilität und soll ein integraler, alle Themenfelder der Mobilität einbeziehender Bestandteil dieses Zentrums werden. Das KIT-Zentrum versteht Mobilität als System of Systems (SoS) und sieht die Erarbeitung von Methoden, Prozessen und Technologien zu dessen Analyse und Synthese als seine Kernaufgabe in Forschung, Innovation und Lehre.
Die geplante Graduiertenschule verfolgt das Ziel, den Promovierenden eine systemische Sicht der Mobilität sowie Instrumente der Beschreibung und Gestaltung von SoS nahezubringen. Als interdisziplinär ausgerichtete Schule umfasst sie daher alle Disziplinen, die auch im KIT-Zentrum Mobilitätssysteme vertreten sind, und hält fachliche und überfachliche Ausbildungsangebote bereit.
Die Graduiertenschule ist für Doktorandinnen und Doktoranden aus dem In- und Ausland konzipiert, die sich in einem kompetitiven Auswahlverfahren durch ihr fachliches Profil und ein herausragendes, interdisziplinär anschlussfähiges Forschungskonzept mit Bezug zur Mobilität auszeichnen.

Weitere Information entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.