Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Untersuchung von Einflüssen der Betriebsstrategiekonfiguration eines 48V-Hybridfahrzeuges auf CO2-Potentital und Komponentenbelastung

Aufgaben

Unsere Abteilung RD/PEE ist im Daimler Entwicklungszentrum MTC in Sindelfingen angesiedelt. WIR stehen für 48V Antriebssysteme und elektrische Vernetzung,WIR verantworten die Energiewandlung und Energieverteilung im Powertrain mit Verbrennungsmotor, Das Ziel von RD/PEE ist es, durch effiziente Prozesse nachhaltig Qualität in unsere Produkte zu bringen. In einer vorhergehenden Arbeit wurde ein Simulationsmodell inklusive einer Betriebsstrategie zur Optimierung eines 48V-Systems entwickelt. Im Rahmen dieser Arbeit soll nun für die Vielzahl an Betriebsparametern eine Sensitivitätsanalyse durchgeführt werden. Diese Parameter umfassen sowohl die Komponentenskalierung, als auch die Betriebsstrategie. Ziel soll es dabei sein die Parameter bezüglich ihres Einfluss auf die CO2-Emission zu untersuchen. In Zukunft kann dann bei der Systemoptimierung entsprechend der Sensitivität vorgegangen werden, um mit reduziertem Simulationsaufwand zu einer präziseren Systembewertung zu kommen.

Ihre Aufgaben im Einzelnen:

  • Analyse von Abhängigkeiten zwischen den Betriebsparametern eines 48VSimulationsmodells
  • Implementierung einer automatischen Berechnung des Lösungsraum auf Basis der Abhängigkeiten von verschiedenen Betriebsparametern
  • Untersuchung der Einflüsse der verschiedenen Betriebsparameter auf die CO2-Emission
  • Erstellung einer Sensitivitätsrangliste der Betriebsparameter, um eine Optimierung entsprechend sequenziell durchzuführen
  • Implementierung einer Strategie, die die Betriebsparameter entsprechend der Sensitivität und Simulationsergebnisse, iterativ optimiert

Qualifikationen

  • Studiengang: Ingenieurwissenschaftliches Studium aus den Bereichen Elektrotechnik, Maschinenbau oder ein vergleichbarer Studiengang
  • Sprachkenntnisse: Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • IT-Kenntnisse: Sicherer Umgang mit MS-Office, fortgeschrittene Programmierkenntnisse in Matlab/Simulink
  • Persönliche Kompetenzen: Engagement, Teamfähigkeit, strategische Arbeitsweise, analytische Denkweise
  • Sonstiges: Praktische Erfahrung in der Modellierung und Simulation von elektrifizierten Antriebssystemen ist wünschenswert

Zusätzliche Informationen

Die Tätigkeit ist in Vollzeit Sie haben Interesse? Dann bewerben Sie sich bitte ausschließlich online über unsere Homepage mit Ihren vollständigen Unterlagen als Anhang (Lebenslauf mit Angabe der Staatsangehörigkeit, Immatrikulationsbescheinigung, aktueller Notenspiegel, relevante Zeugnisse und Nachweis über die Regelstudienzeit). Weiterführende Informationen zu den Einstellkriterien finden Sie hier. Angehörige von Staaten außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums schicken ggf. bitte ihre Aufenthalts-/Arbeitsgenehmigung mit. Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen. Unter sbv-sindelfingenPhz6∂daimler com können Sie sich zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.