Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Aufbau einer Abaqus-Matlab Co-Simulation zur Modellierung von Gummireibung auf wasserbedeckter Fahrbahn

  • Forschungsthema:Reifen, Simulation
  • Typ:MA
  • Datum:abgeschlossen
  • Betreuer:

    Löwer, J.

  • Hintergrund

    Die Entwicklung moderner Fahrerassistenzsysteme erfordert möglichst genaue Kentnisse über den Fahrbahn-Reifen Kontakt, da dort alle Antriebs-, Brems- und Lenkkräfte übertragen werden müssen. Insbesondere bei nasser Fahrbahn, wenn noch kein Aquaplaning auftritt, sind die Kraftübertragungsmechanismen zwischen Reifen und Fahrbahn noch nicht vollständig verstanden und bedürfen daher weiterer Untersuchungen. Im Rahmen dieses Projektes werden Versuche mit verschiedenen Reifen  durchgeführt um aufbauend auf den Versuchsergebnissen ein Modell zur Vorhersage des Nasshaftungsverhaltens zu entwickeln.

     

    Ziel der Arbeit:

    Im Rahmen einer Vorgängerarbeit wurde in Abaqus ein Modell eines Gummiklotzes, der auf einer rauen Oberfläche gleitet aufgebaut. Damit können in Abhängigkeit von Gummi- und Fahrbahneigenschaften, sowie Gleitgeschwindigkeit und Anpresskraft die entstehenden Reibkräfte berechnet werden.

    Außerdem ist ein Modell vorhanden, das das Ausquetschen eines Fluids zwischen Fahrbahn und Gummiklotz approximiert.

    Ziel dieser Arbeit ist es, die beiden Modelle in einer rechenzeiteffizienten Co-Simulation zu verbinden und so das Verhalten eines, auf einer wasserbedeckten Fahrbahn gleitenden, Gummiklotzes abzubilden. Der Fokus liegt dabei auf einer physikalisch und numerisch sinnvollen Implementierung der Co-Simulation. Die existierenden Modelle sollen nur angepasst werden, wenn dies für den Aufbau der Co-Simulation sinnvoll oder notwendig ist.

     

    Bewerbung:

    Die Arbeit ist rein theoretischer Art. Eine selbstständige Arbeitsweise sowie sehr gute Vorkenntnisse in Abaqus und Matlab sind erforderlich. Bei Interesse würde ich mich über eine kurze Bewerbungsmail mit Notenauszug freuen.

     

    Start: ab sofort

    Ansprechpartnerin:        M.Sc. Jan Löwer

                                          Telefon: 0721 608 45876

                                          Email: jan.loewer@kit.edu