Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Erstellung und Beurteilung von Konzepten paralleler Kinematiksysteme zum Einsatz am großen Innentrommelprüfstand

Am Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik (LFF) wird gerade ein neuer Prüfstand entwickelt. Vorbild für diesen Prüfstand ist der vorhandene Innentrommel-Prüfstand (IPS). Das Konzept sieht vor, eine schon vorhandene Innentrommel mit 4,5 m Innendurchmesser einzusetzen. Die Antriebe für Trommel und Rad sind spezifiziert und ausgewählt. Es soll für den neuen Prüfstand jedoch keine serielle Radführung, wie am IPS, sondern eine parallele Radführung eingesetzt werden. Für diese Radführung kommen Standardlösungen in Frage, die jedoch nicht die optimale Performance liefern können. Um eine Radführung zu erhalten, die besser den speziellen Anforderungen entspricht, sollen Konzepte entworfen werden.

Ihre Aufgabe im Rahmen dieser Arbeit wird sein, sich in den Stand der Technik von dynamischen Prüfständen einzuarbeiten. Dann werden Sie Konzepte entwerfen, wie die neue Radführung aufgebaut sein könnte. Nach der Bewertung dieser Konzepte sollen ein bis zwei Konzepte weiter auf die technische Machbarkeit untersucht werden.

Die Aufgabe in Stichworten:

  • Einarbeitung in den Stand der Technik bezüglich dynamischen Reifenprüfständen
  • Entwurf einiger Konzepte einer neuen Radführung
  • Bewertung der Konzepte
  • Konkretisierung der Konzepte, um die Machbarkeit beurteilen zu können

Bei Interesse würde ich mich über ein kurzes Motivationsschreiben mit Notenauszug per E-Mail freuen.

Ansprechpartner: Rene Armbruster