Home | Impressum | Sitemap | Fakultät Maschinenbau | KIT

 FAST-Logo

Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Teilinstitut Fahrzeugtechnik

Rintheimer Querallee 2
Gebäude 70.04
76131 Karlsruhe

Tel. +49 721 608-42372
Fax  +49 721 608-44146

 

Sprechstundenzeiten Sekretariat:

Montags und Freitags:    09:30 - 11:30 Uhr

Mittwochs Campus Süd:  09:30 - 11:30 Uhr

 

Analyse der Nutzung von Elektrofahrzeugen im kommerziellen Flotteneinsatz

Analyse der Nutzung von Elektrofahrzeugen im kommerziellen Flotteneinsatz
Typ:Masterarbeit
Datum:abgeschlossen
Betreuer:

Pfriem, Matthias

Links:Text als PDF

Im Rahmen eines großangelegten länderübergreifenden Flottenversuchs soll die Nutzung von unterschiedlichen Elektrofahrzeugen verschiedener Hersteller im realen Kundenbetrieb untersucht werden, wobei auch die Nutzerakzeptanz bewertet werden soll. Die Basis für die Analyse bildet ein Mix aus der Erfassung technischer Daten auf Seiten der Fahrzeuge, der Ladeinfrastruktur, sowie der Direktbefragungen der Nutzer auf unterschiedlichen Wegen.

Ziel der Erhebung ist es, eine sehr genaue Kenntnis von der Realnutzung der Fahrzeuge in kommerziellen Fuhrparks zu erhalten. Hier wird einer der wichtigen frühen Märkte für Elektrofahrzeuge vermutet, da die Fahrzeuge durch hohe Auslastung und Abschreibungsmöglichkeiten leichter finanziell vorteilhaft sein können und überdies einen Imagegewinn für die Unternehmen bringen können. Die genaue Kenntnis der Nutzung ist nötig, um für dieses Einsatzszenario bedarfsgerechte Fahrzeuge auslegen zu können.

Im Rahmen der Arbeit soll die Nutzung der Teilflotte der Elektrofahrzeuge eines Herstellers analysiert und interpretiert werden. Hierzu ist zunächst eine Exportspezifikation für die von jeder Fahrt verfügbaren Daten zum Export aus einer Datenbank und Import in die Programmierumgebung Matlab zu erstellen. Die auf dieser Basis exportierten Dateien sind anschließend in Matlab zu importieren und auszuwerten. Dafür kann für weite Teilumfänge auf bestehende Matlab Tools zurückgegriffen werden, die angepasst und eventuell erweitert werden müssen. Für weitere Aspekte sind eigene Analysewerkzeuge zu programmieren und zur Anwendung zu bringen.

Abschließend ist ein Vergleich der so gewonnen Ergebnisse mit anderen Mobilitätstudien und weiteren Teilflotten des Versuchs durchzuführen um Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Nutzung dieser Teilflotte zu identifizieren.

Anforderungen:

  • Selbstständiges Arbeiten
  • Grundkenntnisse Matlab