Home | Impressum | Sitemap | Fakultät Maschinenbau | KIT

 FAST-Logo

Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Teilinstitut Fahrzeugtechnik

Rintheimer Querallee 2
Gebäude 70.04
76131 Karlsruhe

Tel. +49 721 608-42372
Fax  +49 721 608-44146

 

Sprechstundenzeiten Sekretariat:

Montags und Freitags:    09:30 - 11:30 Uhr

Mittwochs Campus Süd:  09:30 - 11:30 Uhr

 

Analyse des Ladeverhaltens von Elektrofahrzeugen in öffentlichen und privaten Räumen und die Auswirkung auf die Netzbelastung

Analyse des Ladeverhaltens von Elektrofahrzeugen in öffentlichen und privaten Räumen und die Auswirkung auf die Netzbelastung
Typ:Diplomarbeit
Datum:abgeschlossen
Betreuer:

Pfriem, Matthias

Links:Text als PDF

Ein wesentlicher Baustein zur Reduktion der Klima- und Umweltbelastung im Straßenverkehr ist der Einsatz von Elektrofahrzeugen. Um diesen möglichst schnell und flächendeckend umzusetzen, müssen die Fahrzeughersteller die neue Technologie kurzfristig sicher und anforderungsgerecht zur Verfügung stellen können. Die damit verbundenen Veränderungen in puncto neuer Technologiefelder und Nutzerfreundlichkeit im Alltag sind umfassend.

Im Hinblick auf das Thema Ladeinfrastruktur bildet das Zusammenspiel Fahrzeug und Infrastruktur ein neues Handlungsfeld. Das Ladeverhalten stellt sowohl für die Fahrzeughersteller als auch für die Energielieferanten eine neue Herausforderung dar.

In dieser Abschlussarbeit soll das Ladeverhalten von Elektrofahrzeugen und dessen Abhängigkeiten genauer analysiert und bewertet werden. Das Ziel ist es, ein Standard-Lade-Lastprofil zu erstellen, das sowohl das Kunden-Nutzungsverhalten als auch die Belastung des Stromnetzes abbildet.

Untersuchungsschwerpunkte sind:

  • Ladebedarfe und –verhalten der Kunden im privaten und öffentlichen Umfeld
  • Abhängigkeiten bei Nutzung und Ladung von Klima und Wetter
  • Abhängigkeiten der individuellen Nutzung

Da der Jahres-Strombedarf von Elektrofahrzeugen in der Größenordnung eines Vier-Personen-Haushalts liegt, ist absehbar, dass die bisher gültigen Standardlastprofile zur Prognose des Strombedarfs bei dem zusätzlichen Stromabnehmer „Elektrofahrzeug“ nicht mehr angewendet werden können. Des weiteren soll das Thema Preisgestaltung beim Endkunden über Fahrzeug-/ Stromkosten analysiert werden.