Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Fakultät Maschinenbau | KIT
Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Institutsteil Fahrzeugtechnik

Rintheimer Querallee 2
Gebäude 70.04
76131 Karlsruhe

Tel. +49 721 608-42372
Fax  +49 721 608-44146

 

Sprechstundenzeiten Sekretariat:

Montags und Freitags:    09:30 - 11:30 Uhr

Mittwochs Campus Süd:  09:30 - 11:30 Uhr

 
Anmeldung zum Newsletter

Wir respektieren Ihre Datenschutzrechte und werden Ihre Daten gemäß den neuen gesetzlichen Vorgaben auch in Zukunft nur mit Ihrer Zustimmung speichern und für die Zusendung von Informationen über unsere Veranstaltungen nutzen. Wenn Sie auch weiterhin immer auf dem neuesten Stand über unsere Aktivitäten und Angebote bleiben wollen, dann registrieren Sie sich bitte hier.

Einflussgrößen auf die Kraftschwankungen eines Reifens und Untersuchung der Auswirkungen auf den Fahrkomfort eines Personenkraftwagens

Einflussgrößen auf die Kraftschwankungen eines Reifens und Untersuchung der Auswirkungen auf den Fahrkomfort eines Personenkraftwagens
Typ:Masterarbeit
Datum:abgeschlossen
Betreuer:

Weiß, Lisa

Links:Ausschreibung als PDF

Themenbeschreibung

Weiss_Abschlussarbeit

Hintergrund:
Die Gleichförmigkeit eines Reifens bzw. des Komplettrades ist Voraussetzung für die hohen Komfortansprüche der Fahrzeuge von Mercedes-Benz. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, ist es notwendig, die Qualität der Komplettradkomponenten zu spezifizieren und die Einhaltung dieser Vorgaben zu überwachen. Dazu stehen unterschiedliche Messmethoden zur Verfügung, die mehr oder weniger für einen Serieneinsatz geeignet sind.

 

Ziel der Arbeit:
Im Rahmen dieser Arbeit sollen komfortentscheidende Komponentenmessgrößen für die unterschiedlichen Messverfahren festgelegt und mit dem Gesamtfahrzeugkomfort korreliert werden. Hierzu sind auch Grenzwerte zu definieren, welche fahrzeugspezifische Unterschiede aufweisen können. Inwieweit Achskonstruktion und Abstimmung der Radaufhängung einen Einfluss haben, soll ebenfalls untersucht werden.

 

Teilaufgaben der Arbeit:

  • Einarbeitung in das Thema Tyre Uniformity und Schwingungskomfort mit Literaturrecherche
  • Auswahl geeigneter Fahrzeugmodelle (Achskonzepte) und Definition sinnvoller Komfortmessmittel
  • Beschaffung und Vermessung von Versuchsmaterial
  • Durchführung von Fahrzeugmessungen
  • Korrelation von Komponenten- und Fahrzeugmessungen
  • Festlegung geeigneter Komponentenmessmethoden und Grenzwertfestlegung
  • Beschreibung eines Absicherungsprozesses

 

Voraussetzungen:

  • Studium der Fachrichtung Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Physik oder Vergleichbares
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Motivation und Interesse am Thema

 

 

Die Arbeit soll vollständig extern bei der Daimler AG durchgeführt werden. Der Standort hierfür ist das Mercedes- Benz Technology Center in Sindelfingen. Hierbei wird die übliche Vergütung für Abschlussarbeiten gezahlt. Alternativ kann das Thema bei entsprechender Eignung nach Absprache auch im Rahmen eines vergüteten Praktikums bearbeitet werden.