Home | Impressum | Sitemap | Fakultät Maschinenbau | KIT

Griffigkeits- und Abriebprüfstand

GAT
GAT

Der am Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik entwickelte Griffigkeits- und Abriebprüfstand erlaubt neben Untersuchungen zum Abrieb auch Untersuchungen zur Griffigkeit von Gummiproben und kleinen Gummirädern auf realen Fahrbahnoberflächen. Hierzu werden bis zu zwei Gummigleitkörper bzw. die Gummirädchen mit definierter Anpresskraft und ggf. definiertem Schräglaufwinkel gegen eine rotierende Fahrbahndeckschicht (Bohrkern) gepresst. Die Bohrkerne werden dabei über einen Elektromotor angetrieben , dessen Drehzahl (0 … 1500 U/min) stufenlos eingestellt werden kann. Die jeweiligen Gummiproben werden über eine Linearführung geführt und pneumatisch angepresst, wobei ein Dämpfersystem für gleichmäßige Anpresskräfte sorgt. Über mehrachsige Kraftmessdosen an der Probenhalterung ist es möglich, die Anpresskraft (z-Richtung) sowie die auftretenden Reibkräfte (x-, y-Richtung) gleichzeitig zu messen. Für Griffigkeitsversuche wird zusätzlich ein definierter Wasserfilm auf die rotierende Fahrbahnprobe aufgebracht.

Die folgenden Parameter können am Griffigkeitsprüfstand eingestellt werden.

  • Anpresskraft (0 bis 200 N) (Einstellgenauigkeit ± 1 N statisch)
  • Motordrehzahl (0 bis 1500 1/min)
  • Motordrehrichtung (links / rechts)
  • Schräglauf (+38° bis -38°, kontinuierlich verstellbar, Messgenauigkeit ±0,18°)
  • Gummiprobenposition auf dem Bohrkern
  • Wasservolumenstrom (≤ 20 l/min)
  • Wassertemperatur über externe Wassertanks in Kombination mit einer Wassermischbatterie (nicht Bestandteil des GAT)

Technische Daten der verwendeten Sensoren am Griffigkeits- und Abriebsprüfstand (GAT)

Messgröße  Messbereich  Messgenauigkeit
Kraft in x-Richtung (Kraftmessdose 1) - 200 N bis + 200 N

Linearität: ± 0,5 %

Übersprechen: ≤ 1 %

Kraft in y-Richtung (Kraftmessdose 1) - 200 N bis + 200 N Linearität: ± 0,5 % Übersprechen: ≤ 1 %
Kraft in z-Richtung (Kraftmessdose 1) - 200 N bis + 200 N Linearität: ± 0,5 % Übersprechen: ≤ 1 %
Fahrbahnprobendrehzahl (Inkrementalgeber) ± 1500 1/min ± 1 %
Fahrbahnprobendrehwinkel (Inkrementalgeber) 0 .. 360 ° ± 0,25 %
Wasservolumenstrom (Ultraschalldurchflussmesser) 0,08 .. 20 l/min

± ( 0,7 % des momentanen Messwertes

+ 0,7 % des Endwertes)

Wassertemperatur (Pt100) 0 .. 100 °C ± 1,7 %
Fahrbahnprobentemperatur (Hochleistungspyrometer) 0 .. 100 °C ± 1 %
Fahrbahnprobenposition (Distanzlaser) 30 .. 50 mm

0,01 mm Auflösung

± 0,03 mm Linearität