Home | Impressum | Sitemap | Fakultät Maschinenbau | KIT

Klima-Komfort-Prüfstand

Optimierung von Heizsystemen für Elektrofahrzeuge unter Berücksichtigung des Wohlbefindens der Fahrzeuginsassen.

Motivation

Die Erfahrungen aus der Praxis haben gezeigt, dass die Reichweite eines Elektrofahrzeugs stark von der Außentemperatur abhängt. Grund hierfür ist vor allem der erhöhte Energiebedarf für das Kühlen und Heizen des Innenraums, um den gewohnten Komfort der Fahrzeuginsassen zu gewährleisten. Bei ca. 20°C Außentemperatur erreicht das Fahrzeug die maximal mögliche Reichweite. Steigt oder sinkt die Temperatur, reduziert sich automatisch die Reichweite. Fällt die Außentemperatur unter 0°C, sinkt die Reichweite sogar drastisch.
Um dieses Problem zu beseitigen, forscht das FAST an neuartigen Heizlösungen für die Fahrzeugtechnik.

 

Umsetzung

Hierfür wurde ein Prüfstand aufgebaut, welcher Untersuchungen am und im Fahrzeug bei Umgebungstemperaturen von bis zu -25°C ermöglicht.
Der Klima-Komfort-Prüfstand ermöglicht die Untersuchung eines Fahrzeuges und dessen Insassen bei Temperaturen unter 0°C hinsichtlich Energieverbrauch und Komfort.
Durch Aufbau und Größe des Prüfstandes kann darüber hinaus auch der Einfluss dieser Temperaturen auf Komponenten und Subsysteme verschiedenster Technologiezweige untersucht und bewertet werden.

 

 

Forschungsziele

Mit dem Klima-Komfort-Prüfstand können die folgenden Fragestellungen erforscht werden:

  • Entwicklung, Optimierung und Bewertung von Heizsystemen für Elektrofahrzeuge
  • Untersuchung des Temperatureinflusses auf das Wohlbefinden von Fahrzeuginsassen

 

 

Geplante Erweiterung:

  • Fahrsimulator

 

Technische Daten

Temperaturbereich   -25°C bis +25°C
Innenmaße (L*B*H)   5,48m*2,28m*2,25m
Maximale Fahrzeugmaße (L*B*H)   3,80m*2,00m*1,65m