Home | Impressum | Sitemap | Fakultät Maschinenbau | KIT

Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Teilinstitut Mobile Arbeitsmaschinen

Rintheimer Querallee 2
Gebäude 70.04
76131 Karlsruhe

Tel: +49 721 608-48601
Fax: +49 721 608-48609

 

Sprechstundenzeiten
Sekretariat

Montag - Donnerstag
10:30 Uhr - 12:00 Uhr

VSG-Variable Speed Generator

VSG-Variable Speed Generator
Ansprechpartner:

Partner:

Heinzmann GmbH und Co. KG

Motorenfabrik HATZ GmbH & Co.KG

Projektabschluss - Forschungsergebnisse werden auf der „Woche der Umwelt“ im Park von Schloss Bellevue vorgestellt

Schloss_Bellevue
"Woche der Umwelt" im Park von Schloss Bellevue

Das Teilinstitut Mobile Arbeitsmaschinen wurde von einer vom Bundespräsidenten berufenen unabhängigen Jury aus 550 Bewerbern ausgewählt und wird seine Forschungsergebnisse zum Projekt „VSG - Variable Speed Generator“ am 5. und 6. Juni 2012 auf der „Woche der Umwelt“ im Park von Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, präsentieren.

Die „Woche der Umwelt“ wird in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zum vierten Mal stattfinden. Rund 200 Unternehmen, Forschungsinstitute, Vereine und Verbände werden in der zweitägigen Leistungsschau mit innovativen Umweltprojekten unter Beweis stellen können, dass sich Ökonomie und Ökologie erfolgreich ergänzen. Auf über 3.000 Quadratmetern Fläche werden die Organisatoren im Park von Schloss Bellevue eine Zeltstadt aufbauen. Nicht nur für die Aussteller, sondern auch für die etwa 80 Fachforen und die rund 12.000 Besucher aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft wird so ausreichend Platz geschaffen.

Link „Woche der Umwelt“:
www.woche-der-umwelt.de

Link Mobima-Beitrag:
http://www.woche-der-umwelt.de/index.php?menuecms=1875&firma_id=557&menuecms_optik=2000


Projektvorhaben

Im Entwicklungsprojekt „VSG – Variable Speed Generator“ haben die Projektpartner Heinzmann GmbH und Co. KG und der Lehrstuhl für Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima) vom Karlsruher Institut für Technologie zusammen mit dem assoziierten Projektpartner Motorenfabrik HATZ GmbH & Co.KG ein System aus Dieselmotor und elektrischem Generator aufgebaut, das durch Drehzahlanpassungen kraftstoffsparend fahren kann.
Es wurden geeignete elektrische Komponenten ausgewählt und an einem Prüfstand vermessen. Des weiteren wurde ein Prüfstand aufgebaut, in dem ein Dieselmotor und die elektrischen Komponenten wie Generator und Umrichter verbaut wurden. Weiterhin wurde ein Simulationsmodell erstellt, das aufbauend auf Kennfeldern eine Verfahrlinie optimalen Kraftstoffverbrauchs generieren kann und die Kraftstoffeinsparung für beliebige Lastprofile berechnen kann.
Unter Verwendung der im Simulationsmodell bestimmten Kurve optimalen Verbrauchs wurde der Kraftstoffverbrauch des Diesels gemessen und mit dem Ist-Zustand mit konstanter Drehzahl verglichen.
Das Ergebnis zeigt ein hohes Kraftstoff-Einsparpotential von mindestens 30% bis über 40 % bei den untersuchten Lastprofilen. Dieses in dieser Deutlichkeit nicht vorhergesehene Ergebnis zeigt die hohen Potenziale zur Ressourcenschonung und entsprechender Reduzierung der Abgasemissionen auf. Zusätzlich führt ein Betrieb bei niedriger Drehzahl zu einem insgesamt ruhigeren Lauf und geringeren Geräuschemissionen.

Veröffentlichungen zum Projekt VSG
Titel Autor Quelle

10th International Conference on Engines & Vehicles, September 11-15 2011, Capri, Napoli, Italy

Mobile Maschinen (3/2011), S. 18-21