Home | Impressum | Sitemap | Fakultät Maschinenbau | KIT

 FAST-Logo

Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Teilinstitut Mobile Arbeitsmaschinen

Rintheimer Querallee 2
Gebäude 70.04
76131 Karlsruhe

Tel: +49 721 608-48601
Fax: +49 721 608-48609

 

Sprechstundenzeiten
Sekretariat

Montag - Donnerstag
10:30 Uhr - 12:00 Uhr

Aktivitäten 2015

Fiducia/AOK Marathon in Karlsruhe

blanc
Teilnehmer Fiducia/AOK Marathon

Am 20. September 2015 fand der Fiducia/AOK Marathon in Karlsruhe statt. Das Team sollte aus Mitarbeitern des Teilinstitus Mobile Arbeitsmaschinen, am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), und aus Studenten des KITs bestehen. Das Team sollte beim Rennen T-Shirts tragen, auf welchen das Teilinstitut Mobile Arbeitsmaschinen repräsentiert wird.
Ziel war es, die Kommunikation zwischen Studenten und Mitarbeitern zu fördern (Teambuilding) und potentiellen Nachwuchs zu animieren, sich für mobile Arbeitsmaschinen zu interessieren.
Das Rennen findet jedes Jahr in ganz Karlsruhe statt. Dabei sind Studenten des KIT sowohl als Teilnehmer als auch als Zuschauer vertreten.
Des weiteren ist der Fiducia/AOK Marathon dafür bekannt, dass Unternehmen aus Karlsruher Umgebung (bis nach Pforzheim, ca 30 km) an dem Marathon teilnehmen. Dies war eine Möglichkeit das Teilinstitut Mobile Arbeitsmaschinen bei potentiellen Projektpartnern bekannt zu machen.

Das Team, welches das Gebiet der mobilen Arbeitsmaschinen repräsentierte, wurde durch folgende Personen vertreten:


Mobile Machines 2015

Vom 5. bis 6. Mai 2015 fand die 4. Fachtagung „Mobile Machines – Sicherheit und Fahrerassistenz für mobile Arbeitsmaschinen“ in Karlsruhe statt. Diese Tagung wird gemeinsam vom Hanser-Verlag und dem Lehrstuhl für Mobile Arbeitsmaschinen am KIT ausgerichtet.

Über 100 Teilnehmer folgten den Vorträgen zu Trends zur zunehmenden Automatisierung bei Land-, Bau- und Kommunalfahrzeuge sowie Flurförderzeugen. Den Abschluss der Tagung bildete eine Besichtigung bei der Fa. Herrenknecht, die die Tunnelvortriebstechnik und den Aufbau der Maschinen zeigte. Die Tagung begleitete eine Fachausstellung, die praxisnahe Lösungen präsentierte.

Unter dem folgenden Link finden Sie weitere Informationen auf den Internetseiten des Hanser-Verlags.

von Prof. Dr.-Ing. Marcus Geimer

10 Jahre Forschung für Mobile Arbeitsmaschinen

Am 20. März 2015 feierten der Lehrstuhl für Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima) am KIT und der Förderverein MOBIMA e.V. mit einem Festkolloquium das 10-jährige Bestehen des Stiftungslehrstuhls. Es nahmen rund 70 Personen an der Veranstaltung teil.

Am 1. April 2005 begann der Stiftungslehrstuhl seine Arbeit zunächst in Räumen am Fasanengarten der damaligen Universität Karlsruhe (TH), die heute zusammen mit dem Forschungszentrum Karlsruhe zum Karlsruher Institut für Technologie (KIT) fusioniert ist. Ein schnelles Wachstum war mit Unterstützung der Stifter möglich, so dass der Lehrstuhl mit mehr als 10 Mitarbeitern nach 10 Jahren heute zu einer anerkannten Forschungsstelle im Bereich der Antriebs- und Steuerungstechnik geworden ist.

Heute nutzt das Mobima umfangreiche Forschungseinrichtungen zusammen mit weiteren Kollegen aus dem Institut für Fahrzeugsystemtechnik (FAST) am Campus Ost. Es können sowohl Forschungsarbeiten im Bereich der Systemtechnik als auch Untersuchungen ganzer Fahrzeuge durchgeführt werden. Nicht zuletzt steht mit dem Akustik-Allrad-Rollenprüfstand am Mobima eine weltweit einmalige Forschungsinfrastruktur für die Maschinen bereit.

Unter dem folgenden Link finden Sie einen ausführlichen Bericht über das Festkolloquium, der in der Fachzeitschrift Mobile Maschinen veröffentlicht wurde.

von Prof. Dr.-Ing. Marcus Geimer