Institut für Fahrzeugsystemtechnik
Skizze zu DE102018121153A1DPMA

Fahrzeuganordnung umfassend einen ersten und einen zweiten Fahrzeugabschnitt

  • Autor:

    Schantz, Johannes

    Römer, Jürgen

    Kautzmann, Philipp

    Wadephul, Julian

  • Quelle:

    DE102018121153A1

  • Datum: 05.03.2020
  • Mehrgliedrige Fahrzeuge sind häufig schwer lenkbar und instabil. Es wird eine Fahrzeuganordnung 1 vorgeschlagen, mit mindestens zwei in einer Längsrichtung beabstandeten Radachsen 5a, 5b, 5c, wobei die Fahrzeuganordnung 1 einen ersten Fahrzeugabschnitt 2 und einen zweiten Fahrzeugabschnitt 3 aufweist, wobei der erste Fahrzeugabschnitt 2 und der zweite Fahrzeugabschnitt 3 schwenkbar zueinander gelagert sind, wobei der erste Fahrzeugabschnitt 2 mindestens eine der Radachsen 5a, 5b aufweist, wobei eine der Radachsen 5a, 5b des ersten Fahrzeugabschnitts (2) eine Lenkachse 7 zur Lenkung des ersten Fahrzeugabschnitts 2 bildet, wobei der zweite Fahrzeugabschnitt 3 mindestens eine der Radachsen 5c aufweist, wobei eine der Radachsen 5c des zweiten Fahrzeugabschnitts 3 eine Steuerachse 9 mit einem ersten Steuerachsenrad 10a und einem zweiten Steuerachsenrad 10b bildet, wobei die Steuerachse 9 schwenkbar um einen Drehpunkt 14 ist, mit einer Steuereinheit 16, einem ersten Steuerachsenradantrieb 11a zum Betreiben des ersten Steuerachsenrads 10a mit einem ersten Moment und einem zweiten Steuerachsenradantrieb 11b zum Betreiben des zweiten Steuerachsenrads 10b mit einem zweiten Moment, wobei die Steuereinheit 16 ausgebildet ist, zum Schwenken der Steuerachse 9 um den Drehpunkt 14 den ersten und zweiten Steuerachsenradantrieb 11a, 11b zum Betreiben der Steuerachsräder 10a, 10b mit ungleichgroßem erstem und zweitem Moment anzusteuern.