Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Einfluss der Reifentemperatur auf das dynamische Reifenverhalten bei unterschiedlichen Betriebsbedingungen

Die Reifeneigenschaften beeinflussen entscheidend das Fahrverhalten eines Kraftfahrzeugs. Es gibt eine größere Anzahl von Reifenmodellen, die das dynamische Verhalten des Reifens abbilden und einer Simulation zuführen. Einzelne Modelle berücksichtigen bereits auch das Erwärmungsverhalten des Reifens. Insgesamt ist die Vorhersagequalität der Temperatureinflüsse auf die Fahrdynamik und den Fahrkomfort jedoch noch nicht befriedigend. Wie bei der Erwärmung des Reifens während Manövern und Fahrzyklen sind auch beim Einfluss der Umgebungsbedingungen ein tieferes Verständnis der Reifenmechanik und deren Auswirkung auf das Fahrverhalten des Gesamtfahrzeugs wünschenswert.

 

Im Rahmen des Forschungsprojektes wird untersucht, wie sich unterschiedliche Betriebsbedingungen auf die Temperaturentwicklung und -verteilung im Reifen auswirken und welchen Einfluss unterschiedliche lokale Temperaturen dann auf das Verhalten des Reifens und letztendlich des Fahrzeugs haben. Um die Einflussfaktoren und deren Auswirkungen auf das Reifen-Temperaturverhalten bestimmen zu können, werden unter Laborbedingungen Prüfstandsmessungen bei kontrollierten Umgebungsbedingungen durchgeführt. Zu diesem Zweck wird der institutseigene Reifen-Innentrommelprüfstand mit umfassender Temperaturmesstechnik ausgestattet. Durch gezielte Variation ausgewählter Parameter bei ansonsten vergleichbaren Konditionen ist es möglich, Erkenntnisse über die Wirkzusammenhänge von Betriebs- und Umgebungsbedingungen, lokalen Reifentemperaturen und Reifeneigenschaften zu gewinnen. Ein weiteres Forschungsziel ist es, die aus den Prüfstandsmessungen gewonnenen Erkenntnisse mithilfe eines semiphysikalischen Modells abzubilden, um damit die Reifenmechanik besser verstehen und beschreiben zu können.