Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Analyse und Optimierung einer Ansteuerung für mehrere Schrittmotoren

Bild
Schrittmotorsteuerung [1]

Hintergrund:

Im Rahmen eines Technologie-Transfer-Projektes mit einem schweizer Unternehmen werden neuartige Konzepte zur Energiespeicherung in anisotropen Materialien erarbeitet. Ein vielsprechender Ansatz ist hierbei der gezielte Lagenaufbau unter Verwendung von Faserverstärkten Kunststoffverbunden (CFK, GFK). Mögliche Einsatzbereiche ergeben sich in sämtlichen strukturellen Bauteilen sowie in Federelementen im Fahrwerk. Ziel ist jeweils die Energieaufnahmefähigkeit des Materials bzw. des Bauraums zu maximieren.

Ziel der Arbeit:

Im Laufe der Arbeit soll die Schrittmotorsteuerung einer Wickeleinrichtung für Fasergelege innerhalb des Produktionsprozesses von CFK-Werkstücken analysiert und optimiert werden. Ein universelles Programm soll realisiert werden, welches die Steuerung mehrerer Schrittmotoren über die Eingänge der Motorcontroller übernimmt. Wichtiger Bestandteil der Arbeit wird das Verhalten der Software bei Unterbrechungen des Produktionsprozesses sowie bei Nutzereingaben sein. Am Ende der Arbeit soll ein robustes Steuerungskonzept (SPS) für eine künftige Serienmaschine skizziert werden.

Voraussetzung:

  • Technischer Studiengang
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Programmierkenntnisse
  • Erfahrung mit Schrittmotoren von Vorteil

Start: nach Absprache

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Till-Falco Böse
Telefon: 0721 608 41746
Email: till.boese∂kit.edu

 

 

[1] TRINAMIC Motion Control GmbH & Co. KG