Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Ein Beitrag zur Entwicklung eines zentralen Fahrwerkreglers

  • Ansprechpartner:

  • Partner:

    Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Ziel ist die Entwicklung eines zentralen Fahrwerkreglers, der die aktuell vorhandenen Fahrwerkregelsysteme vernetzt und intelligent ansteuert.

Durch die zentrale Regelung soll die Abstimmungsarbeit reduziert und eine aktive Zusammenarbeit der Fahrwerksregelsysteme erreicht werden. Dadurch wird es möglich, Synergien der bestehenden Systeme effizient zu nutzen und eine Verbesserung des Fahrverhaltens zu erreichen.

Hierbei stellt die Modularität des zu erarbeitenden Ansatzes eine der Kernaufgaben dar, um eine Anpassungen an die Fahrzeugkonfiguration des Kunden und eine einfache Implementierung zukünftiger Regelsysteme zu ermöglichen.