Institut für Fahrzeugsystemtechnik - Institutsteil Fahrzeugtechnik

FLOOW - Flexibles Mobilitäts- und Cargo-System für den Werksverkehr

laufend

Inhalte und Ziele

Das Vorhaben FLOOW nutzt die zentralen Vorteile der Künstlichen Intelligenz (KI) zur Schaffung neuer Lösungen für die Mobilität von Menschen und Gütern. Diese betreffen insbesondere die robuste und hochgenaue Lokalisierung der Mobilitätssysteme (Indoor und Outdoor), die generalisierte Umfelderkennung sowie die risikobewusste Manöverplanung auf dedizierter Hardware zur energieeffizienten Lösung der komplexen Teilprobleme auf den Fahrzeugen. Dabei wird der Einsatz im Innen- und Außenbereich sowie der kombinierte Einsatz mit Übergang zwischen den beiden Bereichen adressiert.

Das Vorhaben FLOOW stellt sich den genannten Herausforderungen mit dem Einsatz von KI-Methoden. Als exemplarische Fahrzeugplattformen dienen fahrerlose Transportsysteme (FTS), autonome Lastenfahrräder und Mover (Rolling Chassis). Ein wichtiger Aspekt ist die Entwicklung eines Low-Power KI-Hardware-Setups, welches kostengünstig und ressourcenschonend die nötige Performanz für die Berechnungen innerhalb der künstlichen neuronalen Netze bereitstellt. Die abschließende Integration der Prototypen in ein Mobilitätsgesamtsystem mit intelligenter Flottennutzung auf einem Werksgelände stellt eine exemplarische Umsetzung für einen urbanen Einsatz bei Marktreife dar.