Institut für Fahrzeugsystem­technik

Experimentelle Untersuchungen zur Realisierung eines selbstdichtenden RTM-Werkzeugs

  • Motivation

    Das Resin Transfer Molding (RTM) Verfahren eignet sich sehr gut für die automatisierte Herstellung von Hochleistungsfaserverbunden zum Beispiel für die Automobilindustrie. Im Fokus der aktuellen Forschung ist dabei die Umsetzung von Maßnahmen, zur weiteren Verkürzung der Prozesszeit. Ein Ansatz dafür ist die Minimierung der manuellen Arbeiten und der Wartungsintervalle. Unter diesem Gesichtspunkt soll ein neuartiges, verschleißfreies und selbstdichtendes Werkzeugkonzept zum Einsatz im RTM-Verfahren entwickelt werden. Dazu sollen mehrere Prototyp-Werkzeugkonzepte zur Umsetzung eines selbstdichtenden Werkzeuges experimentell untersucht und anhand gewählter Kriterien bewertet werden.

    Im Rahmen der Abschlussarbeit soll dafür zunächst eine systematische Versuchsplanung durchgeführt werden. Anschließend werden die Versuche am Fraunhofer ICT durchgeführt und ausgewertet. Auf Basis der Auswertungen sollen schließlich die untersuchten Konzepte bewertet sowie Empfehlungen für die zukünftige Entwicklung eines selbstdichtenden Werkzeugs abgeleitet werden.

    Voraussetzung

    • Motivation und Interesse im Bereich der Faserverbundwerkstoffe
    • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
    • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

    Inhalt

    • Recherche zum Stand der Technik für Dichtungskonzepte von RTM-Werkzeugen
    • Versuchsplanung, Durchführung und Auswertung der Versuche
    • Bewertung der Werkzeugkonzepte
    • Schriftliche Ausarbeitung

    Fachrichtung:  Maschinenbau
    Art der Arbeit: Simulation

    Kontakt:  
    M. Sc. Fabian Albrecht
    Tel.: (+49) 721 4640 505 
    E-Mail: fabian.albrecht2@kit.edu

    M.Sc. Julian Seuffert
    Tel.: (+49) 721 608 41823
    E-Mail: julian.seuffert@kit.edu