Home | Impressum | Sitemap | Fakultät Maschinenbau | KIT

 FAST-Logo

Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Teilinstitut Fahrzeugtechnik

Rintheimer Querallee 2
Gebäude 70.04
76131 Karlsruhe

Tel. +49 721 608-42372
Fax  +49 721 608-44146

 

Sprechstundenzeiten Sekretariat:

Montags und Freitags:    09:30 - 11:30 Uhr

Mittwochs Campus Süd:  09:30 - 11:30 Uhr

 

Forschung für die Fahrzeugsystemtechnik von morgen

Moderne Fahrzeuge werden sicherer, komfortabler und effizienter – durch mehr elektronische, elektrische und mechatronische Systeme auch komplexer.

Der Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik erarbeitet umfassendes, tiefgehendes Systemverständnis, Methoden und Prozesse zur Beherrschung der Komplexität in der Fahrzeugentwicklung und technologische Ansätze für verbesserte Fahrzeugfunktionalitäten. Dabei führt der zum 1.10.2006 eingerichtete Lehrstuhl die umfangreichen Forschungsarbeiten der früheren Abteilung für Kraftfahrzeugbau zu den Eigenschaften von Fahrzeugreifen fort und erweitert sie für Pkw und Nfz über das Fahrwerk zum Gesamtfahrzeug.

 

 

News

Klausurergebnisse

Die Ergebnisse zu den schriftlichen Klausuren "Fahrzeugmechatronik I" sowie

"PKW-Entwicklung I und II" finden Sie ab sofort hier

Exkursionswoche 2018

Am Donnerstag, den 24.05.2018, finden keine Vorlesungen statt. Studierende können stattdessen an den Exkursionen teilnehmen, bitte melden Sie sich hierfür über unser Formular an.

 
Ergebnisse zu "Grundlagen der Fahrzeugtechnik I"

Die Ergebnisse zur schriftlichen Klausur "Grundlagen der Fahrzeugtechnik I" vom 20.02.2018 finden Sie ab sofort hier.

Vortragsreihe zur Fahrzeugtechnologie

Diese Semiarreihe der Hochschule Karlsruhe richtet sich an Studierende, die sich über aktuelle Trends und Tendenzen in der Industrie informieren möchten. Unter nachfolgendem Link finden Sie die Themen und Referenten.

 
Querdenken erwünscht – Digital Mobility Hack BW und Mobilitätsstipendium BW

Die Ideenschmiede digitale Mobilität, das Open Innovation Programm des Ministeriums für Verkehr, geht mit zwei neuen Bausteinen in die nächste Runde. Zwei Tage lang dreht sich beim Digital Mobility Hack BW, dem Hackathon des Verkehrsministeriums alles um die digitale Mobilität: Den 20. und 21. April 2018 sollten sich mobilitätsobegeisterte, digitale VordenkerInnen und Daten-Enthusiasten deshalb gleich rot im Kalender markieren. Ebenfalls Teil der Ideenschmiede ist das neue Mobilitätsstipendium BW, mit dessen Hilfe sich Innovatoren drei Monate lang ganz ihrem Projekt zur digitalen und nachhaltigen Mobilität widmen können. (Quelle: Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg)

Pressemitteilung des Ministeriums für Verkehr
HonProfFrech
Hon. Prof. Rolf Frech

Am Freitag, den 09.02.2018, wurde Herr Frech im Rahmen des Festkolloqiums der Fakultät für Maschinenbau zum Honorarprofessor bestellt.

Wir gratulieren Herrn Hon. Prof. Rolf Frech herzlich!

 

mehr...
 
Kubaisi
Promotion Rayad Kubaisi M.Sc.

Das Teilinstitut Fahrzeugtechnik gratuliert Rayad Kubaisi M. Sc. zu seiner bestandenen Promotionsprüfung.

Promotion Hülsebusch
Promotion Dirk Hülsebusch M. Sc.

Das Teilinstitut Fahrzeugtechnik gratuliert Dirk Hülsebusch M. Sc. zu seiner bestandenen Promotionsprüfung.

 
CBL
Carl-Benz-Gedenkvorlesung 2017

Am 23. November 2017 fand im Tulla-Hörsaal mit der Carl-Benz-Gedenkvorlesung die traditionelle jährliche Festveranstaltung des KIT-Zentrums Mobilitätssysteme statt.  Weitere Informationen finden Sie unter "Aktuelles".

Megyesi
Promotion Dipl.-Ing. Peter Megyesi

Das Teilinstitut Fahrzeugtechnik gratuliert Dipl.-Ing. Peter Megyesi zu seiner bestandenen Promotionsprüfung.

 
Start Testfeld-Erprobung
Probebetrieb für Testfeld in Karlsruhe beginnt

Das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg startet den Probebetrieb in Heilbronn und Karlsruhe. Ministerialdirektor Prof. Dr. Uwe Lahl vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg informierte sich bei seinem Besuch am Campus Ost über die internen Tests der Hardware und Software, die das Konsortium auf dem Testfeld Autonomes Fahren in den vergangenen Monaten installiert hat.

mehr ...
Drucken von passwortgeschützten Skripten Bitte beachten Sie die Hinweise des SCC zum Drucken von passwortgeschützten Dokumenten über COPS hier.