Anmeldung Klausureinsicht Leichtbau am 24.03.2022

Trotz der aktuellen Corona-Regelungen wird es für die Klausuren in diesem Semester eine Einsicht unter speziellen Ablauf- und Hygiene-Regelungen geben, um die Einhaltung der Richtlinien des KIT zum Umgang mit dem Coronavirus gewährleisten zu können (nachzulesen unter https://www.kit.edu/kit/25911.php) geben.

Die Einsicht findet am Donnerstag, 24.03.2022, ab 09:00 Uhr am Campus Ost, Gebäude 70.04., statt. Es werden folgende Maßnahmen getroffen:

  • Es dürfen nur 4 Studierende gleichzeitig Einsicht in ihre Prüfungen nehmen

  • Eine Anmeldung mithilfe des untenstehenden Formulars ist bis zum 21.03.2022 möglich und zwingend erforderlich

  • Nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie ein 15-minütiges Zeitfenster zugewiesen

  • Sie finden sich 5 Minuten vor Beginn ihres Zeitfensters vor dem Gebäude 70.04 am Campus Ost, Rintheimer Querallee 2, ein

  • Kurz vor Beginn Ihres Zeitfensters werden Sie von einem Mitarbeiter vor dem Gebäude 70.04 abgeholt und in den Einsichtsraum geleitet

  • Bitte tragen Sie ab dem Zeitpunkt des Betretens vom Gebäude 70.04. eine  FFP2-Maske des Standards DIN EN 149:2001, KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards und halten den nötigen Sicherheitsabstand (mindestens 1,5 Meter) ein

Absonderung:

Die bisherigen Zutritts- und Teilnahmeverbotsregelungen sind nicht mehr in der CoronaVO aufgeführt. Dafür ist die CoronaVO Absonderung zu beachten. Diese regelt in welchen Fällen krankheitsverdächtige und positiv-getestete Personen, Haushaltsangehörige und enge Kontaktpersonen sich absondern müssen. Personen, die der Absonderungspflicht nach der Corona-Verordnung Absonderung unterliegen, dürfen den Absonderungsort nicht verlassen und können daher nicht an den Präsenzprüfungen teilnehmen.

Das Zuwiderhandeln gegen Absonderungsverordnung stellt gemäß § 6 CoronaVO Absonderung eine Ordnungswidrigkeit dar.

Studierende, Angehörige, Gäste und Partner des KIT dürfen das Gelände und die Räumlichkeiten des KIT nicht betreten, wenn sie:

  • einer Absonderungspflicht im Zusammenhang mit dem Coronavirus unterliegen (Quarantäne).
  • Symptome typische einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen.
  • dort, wo Maskenpflicht besteht, keine Maske tragen. Hinweis: Auch auf den Verkehrsflächen in den Gebäuden herrscht grundsätzlich Maskenpflicht.

 

Mund-Nasen-Bedeckung:

Gemäß der für das KIT relevanten Corona-Verordnungen besteht am KIT eine Tragepflicht für Mund-Nasen-Bedeckungen (FFP2-Maske oder gleichwertig) im Sinne der CoronaVOan allen Arbeits- und  Betriebsstätten sowie auf allen Verkehrswegen und Verkehrsflächen innerhalb von Gebäuden, zum Beispiel Tür- und sonstige Eingangsbereiche, Durchgänge, Flure, Treppenhäuser, Sanitäranlagen, Wege bei Veranstaltungen und sonstigen Begegnungsflächen.

Während einer Prüfung, d.h. wenn der Platz eingenommen wurde, besteht gemäß Präsidiumsbeschluss vom 12.07.2021 ebenfalls eine Tragepflicht für eine Mund-Nasen-Bedeckung Diese Mund-Nasen-Bedeckung muss mindestens dem Standard einer medizinischen Maske entsprechen. Aus Gründen des höheren Infektionsschutzes wird aber auch hier das Tragen einer FFP2- Maske empfohlen.

 

3G-Kontrolle:

Gemäß §6 der Corona-Verordnung Studienbetrieb besteht die Pflicht zur 3G-Kontrolle bei Veranstaltungen im Studienbetrieb. Personen, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind, müssen ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorweisen. Zulässig ist ein Antigentest oder PCR-Test. Bitte beachten Sie die jeweilige Gültigkeit dieser Tests: Antigentest 24 Stunden, PCR-Test 48 Stunden. Das Testergebnis muss für die gesamte Dauer der Prüfung gültig sein (nicht nur zum Einlasszeitpunkt).

Anmeldung Klausureinsicht Leichtbau

The registration period is expired. (2022-03-07 09:20:00 - 2022-03-22 23:59:00)