Elektrische Schienenfahrzeuge

  • Typ: Vorlesung (V)
  • Semester: SS
  • Ort:

    Kleiner ETI HS, 11.10

  • Zeit:

    Mi, 12.00  - 13.30 Uhr

  • Beginn: 20.04.2022
  • Dozent:

    M.Sc. Markus Tesar, Prof. Dr.-Ing. Peter Gratzfeld

  • SWS: 2
  • LVNr.: 2114346
  • Hinweis:

    Die Vorlesung „Elektrische Schienenfahrzeuge" findet im Sommersemester 2022 in Präsenz statt.
    Wenn Sie dem ILIAS-Kurs beitreten möchten, beantragen Sie bitte den Zugang mit Ihrem KIT-Account bei Frau Ivana Kramer (ivana.kramer@kit.edu).

Lernziele

  • Die Studierenden kennen die historische Entwicklung der elektrischen Traktion im Schienenverkehr von den Anfängen bis zur modernen Drehstromtechnik.
  • Sie verstehen die Grundlagen der Zugförderung, der Längsdynamik und des Rad-Schiene-Kontaktes und können daraus die Anforderungen an elektrische Schienenfahrzeuge ableiten.
  • Sie verstehen Aufgabe, Aufbau und Funktionsweise der elektrischen Antriebe.
  • Sie lernen die verschiedenen Systeme zur Bahnstromversorgung und ihre Vor- und Nachteile kennen.
  • Sie sind informiert über aktuelle Konzepte und neue Entwicklungen auf dem Gebiet der elektrischen Schienenfahrzeuge.

Lehrinhalt

  • Geschichte der elektrischen Traktion bei Schienenfahrzeugen, wirtschaftliche Bedeutung
  • Fahrdynamik: Fahrwiderstände, F-v-Diagramm, Fahrspiele
  • Rad-Schiene-Kontakt, Kraftschluss
  • Elektrische Antriebe: Fahrmotoren (GM, ERM, ASM, PSM), Leistungssteuerung, Antriebe für Fahrzeuge am Gleich- und Wechselspannungsfahrdraht, dieselelektrische Fahrzeuge und Mehrsystemfahrzeuge, Achsantriebe, Zugkraftübertragung
  • Bahnstromversorgung: Bahnstromnetze, Unterwerke, induktive Energieübertragung, Energiemanagement
  • Moderne Fahrzeugkonzepte für Nah- und Fernverkehr

Medien
Die in der Vorlesung gezeigten Folien stehen den Studierenden auf der Ilias-Plattform zum Download zur Verfügung.
Literatur
Eine Literaturliste steht den Studierenden auf der Ilias-Plattform zum Download zur Verfügung.