Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Optimierung der NVH-Eigenschaften von PKW-Achskonzepten

Die Automobilentwicklung befindet sich aktuell in einem großen Umbruch. Neben der Elektrifizierung führen zunehmend automatisierte Fahrfunktionen und neuartige Mobilitätsangebote zu veränderten Anforderungen an moderne Fahrzeuge. Ein durch die Elektrifizierung verringerter Schallpegel im Fahrzeuginnenraum rückt das Roll- und Windgeräusch deutlicher in den Fokus als in der Vergangenheit. Zudem scheint durch die Möglichkeit, längere Strecken autonom zurückzulegen, das Bedürfnis nach Komfort im Fahrzeug zu steigen.
Diese veränderten Randbedingungen können auf die Optimierung von Achskonzepten übertragen werden. Im Rahmen des Forschungsprojektes soll eine Methode entwickelt werden, Achskonzepte in der frühen Entwicklungsphase bezüglich NVH zu bewerten und damit Optimierungsmöglichkeiten für neue Achskonzepte zu schaffen.