Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Project Workshop – Automotive Engineering: Team überzeugte Industriepartner mit hervorragender Leistung

Bild
Foto zum Abschlussmilestone (von links nach rechts): Prof. Dr. rer.nat. Frank Gauterin; Dipl.-Ing. Martin Gießler; Philipp Schreiner; Lucas Fülling; Reinhold Timler; Nathalie Zinser; Alexander Bui Minh (Projektleiter); Thomas Deubel
Bild
Dreidimensionale Visualisierung der Reifenfertigungsanlage

Hannover, 8. Februar 2012: Im Project Workshop - Automotive Engineering des Lehrstuhls für Fahrzeugtechnik erarbeiteten im letzten Wintersemester sechs Studenten ein Konzept für eine Reifenfertigungsanlage und präsentierten Ihre Ergebnisse dem Industriepartner Continental Reifen Deutschland GmbH.

In gemeinsamer Teamarbeit entwickelten die Studenten neue Ideen und Konzepte zur Realisierung einer effizienten Fertigungsanlage. Die Konzepte wurden von Ihnen bewertet und gemeinsam mit den Betreuern des Lehrstuhls und den Mitarbeitern des Industriepartners Continental diskutiert. Das beste Konzept arbeiteten die Studenten im Detail weiter aus, ermittelten dazu Leistungskenndaten der Anlage und den optimalen Prozessablauf, erstellten CAD Zeichnungen und eine dreidimensionale Visualisierung ihres Ergebnisses (s. Bild).

Die hoch motivierten Studenten arbeiteten sich im Laufe des Workshops schnell in die Thematik ein und berücksichtigten in der Ausarbeitung des Konzepts die zur Erzielung einer hohen Qualität zu berücksichtigten Feinheiten einer Reifenfertigung.

Die konzeptionierte Fertigungsanlage wird von Continental weiterentwickelt und realisiert. Die Studenten wurden von Continental eingeladen, die Umsetzung Ihrer Ideen dann in Realität zu erleben.