Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Fakultät Maschinenbau | KIT

Kontrolleinrichtung für mindestens einen Radnabenmotor sowie Fahrzeug mit der Kontrolleinrichtung

Kontrolleinrichtung für mindestens einen Radnabenmotor sowie Fahrzeug mit der Kontrolleinrichtung
Autor:

STRETZ, Dominik

GAUTERIN, Frank

Links:
Quelle:

DE102017116733A1

Datum: 31.01.2019

Bei Fahrzeugen treten insbesondere schwingende oder oszillierende Aufbaubewegungen auf, welche durch Unebenheiten auf der Fahrbahnoberfläche oder fahrdynamische Effekte entstehen können. Üblicherweise sind in den Fahrzeugen mechanische Schwingungsdämpfer im Fahrwerk verbaut, welche eine geschwindigkeitsproportionale Kraft gegen die Bewegungsrichtung der Aufbaubewegungen des Fahrzeugs erzeugen und die Energie aus den Aufbaubewegungen aufnehmen und in Wärme umwandeln. Durch die Dämpfung klingt die schwingende oder oszillierende Aufbaubewegung ab. Diese Schwingungsdämpfung ist aus Gründen der Sicherheit und des Fahrkomfort in modernen Fahrzeugen notwendig. Es ist Aufgabe der vorliegenden Erfindung, ein verbessertes Fahrwerk für ein Fahrzeug vorzuschlagen. Hierzu wird eine Kontrolleinrichtung (6) für mindestens einen Radnabenmotor (4) eines Fahrzeugs (1) vorgeschlagen mit einer Eingangsschnittstelle (9) zur Übernahme eines Zustandssignals zur Beschreibung einer aktuellen Aufbaubewegung des Fahrzeugs (1), mit einem Kontrollmodul (10) zur Bestimmung eines Radnabenmotorsignals als Antwort auf die Aufbaubewegung, und mit einer Ausgangsschnittstelle (7) zur Ausgabe des Radnabenmotorsignals zur Ansteuerung des mindestens einen Radnabenmotors.