Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Fakultät Maschinenbau | KIT

Antriebsstrangabschnitt mit Bremsanordnung für die Abtriebswellen sowie Fahrzeug mit dem Antriebsstrangabschnitt

Antriebsstrangabschnitt mit Bremsanordnung für die Abtriebswellen sowie Fahrzeug mit dem Antriebsstrangabschnitt
Autor:

Römer, Jürgen

Kautzmann, Philipp

Links:
Quelle:

DE102018122199A1

Datum: 12.03.2020

Prinzipiell werden bei Fahrzeugen Bremsen eingesetzt, um das Fahrzeug geradlinig zu verzögern. Es ist allerdings auch bekannt, dass bei Reibungsunterschieden beim Bremsvorgang im Bezug auf die Räder einer Achse des Fahrzeugs zugleich ein Lenkmoment auf das Fahrzeug einwirkt. Die Beaufschlagung von ungleichen Bremsmomenten kann zur Kontrolle des Fahrzeugs eingesetzt werden. Es ist Aufgabe der vorliegenden Erfindung, einen Antriebsstrangabschnitt für zwei angetriebene Räder einer Achse von einem Fahrzeugs vorzuschlagen, welcher weitere Funktionen der Achse ermöglicht. Hierzu wird ein Antriebsstrangabschnitt 2 für zwei angetriebene Räder eines Fahrzeugs 1 vorgeschlagen, mit einer Differentialeinrichtung 5, mit einer ersten Gelenkwellenanordnung 8 und mit einer zweiten Gelenkwellenanordnung 8, wobei die erste Gelenkwellenanordnung 8 eine erste Abtriebswelle 9 als einen ersten inneren Gelenkpartner aufweist, wobei die erste Abtriebswelle 9 einen ersten Ausgang aus der Differentialeinrichtung 5 bildet, wobei die zweite Gelenkwellenanordnung 8 eine zweite Abtriebswelle 9 als einen zweiten inneren Gelenkpartner aufweist, wobei die zweite Abtriebswelle 9 einen zweiten Ausgang aus der Differentialeinrichtung 5 bildet, mit einer Bremsanordnung 12, wobei die Bremsanordnung 12 mit den Gelenkwellenanordnungen 8 in Wirkverbindung steht, wobei die Abtriebswellen 9 als Bremspartner der Bremsanordnung 12 ausgebildet sind.