Innovations- und Projektmanagement mit Fallstudie „Innovatives Schienenfahrzeug“

  • Typ: Vorlesung
  • Ort:

    Campus Ost, Geb. 70.04, R 219

  • Zeit:

    Mi, 09.45 - 11.15 Uhr

  • Beginn: 17.04.2024
  • Dozent:

    Dr.-Ing. Kilian Berthold, Prof. Dr.-Ing. Martin Cichon

  • SWS: 2
  • ECTS: 4
  • LVNr.: 2115921
  • Prüfung:

    Innovations- und Projektvorstellung im Pitch-Format

Oberziel der Veranstaltung:

Die Studierenden sollen die Grundlagen des Innovations- und Projektmanagements im Kontext der Schienenfahrzeugentwicklung kennenlernen. Am Fallbeispiel einer praktischen Fahrzeugentwicklung im Kontext des Wettbewerbs „European Railway Challenge“ erfahren die Studierenden die verschiedenen organisatorischen, systemischen, ökonomischen und technologischen Herausforderungen eines Innovationsprojektes, nämlich den Neubau eines prototypischen Schienenfahrzeuges.

Lehrinhalte:

  • Grundlagen des Innovationsmanagments
  • Kreativitätstechniken und Ideenauswahl
  • Grundlagen und Methoden des Projektmanagements
  • praktische Herausforderungen im Projektmanagement
  • Produktentwicklungsprozesse
  • Teamorganisation
  • Fallstudie „innovatives Schienenfahrzeug“ auf Basis der Railway Challenge Anforderungen

Lernziele:

Die Studierenden kennen die grundsätzlichen Methoden zur Identifikation von Problemfeldern, der Entwicklung neuer und kreativer Lösungen sowie deren Bewertung. Sie sind in der Lage, ein Innovationsprojekt zu initiieren, Anforderungen aus Eckvorgaben zielgerichtet zu formulieren und in eine Projektorganisation zu überführen. Die Studierenden können die Methoden zur Strukturplanung, Ablaufplanung, Risikomanagement, Kostenmanagement und Qualitätsmanagement im Rahmen der Fallstudie anwenden. Hierbei nehmen die Studierenden verschiedene Rollen in den Feldern Marketing & Finanzen, Projektleitung, Entwicklung, Qualitätsmanagement, etc. ein.