Python Algorithmen für Fahrzeugtechnik

  • Typ: Vorlesung
  • Ort:

    digital über ILIAS

  • Zeit:

    Sommersemester online via ILIAS

     

  • Beginn: virtuelles Meeting am 25.04.2022 um 16.30 Uhr
  • Dozent:

    Dr. Ing. Stephan Rhode

  • SWS: 2
  • LVNr.: 2114862
  • Prüfung:

    schriftlich

  • Hinweis:

    Hinweis zum Sommersemester 2022:

    die digitalen Vorlesungen werden über ILIAS zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden Sprechstunden an folgenden Terminen angeboten: 25.04., 02.05., 09.05., 16.05.23.05., 18.07., 25.07.2022 jeweils um 16:30 Uhr. Infos hierzu finden Sie zeitnah in ILIAS.

       

     

     

Virtuelles Meeting am 25.04.2022 um 16.30 Uhr über MS Teams

Inhalt

Lehrinhalt:

  • Einführung in Python und nützliche Tools und Bibliotheken zur Algorithmenerstellung, grafischen Darstellung, Optimierung, symbolischen Rechnen und Maschinellem Lernen
    • Anaconda, Pycharm, Jupyter
    • NumPy, Matplotlib, SymPy, Sciki-Learn
  • Methoden und Tools zur Erstellung von Software
    • Versionsverwaltung GitHub, git
    • Testen von Software pytest, Pylint
    • Dokumentation Sphinx
    • Continous Integration (CI) Travis CI
    • Workflow in Open Source und Inner Source, Kanban, Scrum
  • Praktische Programmierprojekte zur:
    • Erkennung von Straßenschildern
    • Schätzung von Fahrzeugzuständen
    • Kalibrierung von Fahrzeugmodellen durch Mathematische Optimierung
    • Datenbasierte Modellierung des Antriebsstranges eines Elektrofahrzeuges

Lernziele:

Die Studierenden haben einen Überblick über die Programmiersprache Python und wichtige Python Bibliotheken um fahrzeugtechnische Fragestellungen durch Computerprogramme zu lösen. Sie kennen aktuelle Tools rund um Python um Algorithmen zu erstellen, anzuwenden und deren Ergebnisse zu interpretieren und zu visualisieren. Weiterhin kennen die Studierenden Grundlagen in der Erstellung von Software, um in späteren Programmierprojekten qualitativ hochwertige Softwarelösungen in Teamarbeit zu entwickeln. Durch praktische Programmierprojekte (Straßenschilderkennung, Zustandsschätzung, Kalibrierung, datenbasierte Modellierung) können die Studierenden zukünftige komplexe Aufgaben aus dem Bereich der Fahrerassistenzsysteme lösen.