Institut für Fahrzeugsystemtechnik - Institutsteil Fahrzeugtechnik

MeaSURe DriVe - Methods and Sensors to Understand and Regard Drivers attentiveness in autonomous Vehicles

laufend

Inhalt und Ziele

Motivation

Die zunehmende Automatisierung von Fahrzeugen und die damit einhergehende Übernahme primärer Fahrfunktionen durch das System ist mit einem unumgänglichen Wandel des Aufgabenspektrums des Fahrers und somit dessen Entlastung verbunden. In höheren Automatisierungsstufen dient der Fahrer lediglich als passive Sicherheitsebene, ohne dass eine dauerhafte Verkehrs- und Umgebungswahrnehmung erforderlich ist. Gleichzeitig ist eine Veränderung des Aufmerksamkeitsfokus zu erwarten, was sich potentiell negativ auf die Leistungsfähigkeit im Falle einer durch das System forcierten Übernahmeaufforderung auswirkt.

Projektziel

Das Projekt MeaSURe DriVe beschäftigt sich daher mit der systematischen Erfassung des psychologischen und physiologischen Fahrerzustandes. Langfristiges Ziel ist es, das Aufmerksamkeits- und Leistungsfähigkeitsniveau mithilfe von einfacher, multimodaler und berührungsloser Sensorik zu bestimmen und fahrzeuginterne, aktivierende Maßnahmen zur Lenkung oder Steigerung dieser Parameter abzuleiten.