Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Fakultät Maschinenbau | KIT

Institut für Fahrzeugsystemtechnik

Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen

Rintheimer Querallee 2
Gebäude 70.04
76131 Karlsruhe

Tel: +49 721 608-48601
Fax: +49 721 608-48609

 

Sprechstundenzeiten
Sekretariat

Montag - Donnerstag
10:30 Uhr - 12:00 Uhr

Fachtagung Mobile Machines 2009

Fachtagung Mobile Machines 2009
Tagung:

Fachtagung Mobile Machines

Tagungsort:Radisson SAS Hotel Am Hardtwald 10 76275 Ettlingen
Datum:25./26. März 2009
Autoren:

Marcus Geimer
und Mitautoren

Referent:

Aus Industrie und Forschung

Zeit:Mi. 25.03.2009, 08:30-17:25; Do. 26.03.2009, 08:30-14:00

Fachtagung Mobile Machines

Der Trend zunehmender Elektrifizierung und Automatisierung ist bei mobilen Arbeitsmaschinen wie Land-, Bau- und Kommunalmaschinen zu spüren. Im Vordergrund stehen die Vereinfachung von Arbeitsvorgängen, die Steigerung der Effizienz und die Erhöhung des Komforts.
Der Bediener einer Maschine sieht sich dabei einer immer komplexer werdenden Technik gegenüber, die er beherrschen muss. Assistenzsysteme übernehmen dabei die Aufgabe den Fahrer zu unterstützen und von Routinetätigkeiten zu entlasten. Beim Einsatz solcher Technologien ist zudem die Frage der Sicherheit von großer Bedeutung. Neben der Erfüllung gesetzlicher Regelungen steht die zuverlässige und robuste Arbeitsweise im Fokus.

Die Tagung Mobile Machines - Sicherheit und Fahrerassistenz für Arbeitsmaschinen betrachtet die genannten Themen und wird Trends und neue Entwicklungen in den Bereichen Fahrerassistenz und Sicherheit für Arbeitsmaschinen zeigen. Dabei werden u.a. Themen wie automatisierte Maschinenführung, zustandsabhängige Instandhaltung, Online-Fehlerdiagnose und neue Steuerungskonzepte aufgegriffen.

Fachtagung Mobile Machines

Am 25. und 26. März fand erstmals die Tagung Mobile Machines statt.
Zusammen mit dem Hanser Verlag wurde die Veranstaltung, die sich mit den Themen Sicherheit und Fahrerassistenz für Arbeitsmaschinen beschäftigte, bei Karlsruhe durchgeführt. Neben den interessanten Fachvorträgen bot sich die Möglichkeit des intensiven und offenen Austauschs und der Diskussion. Über 50 Spezialisten der Branche nahmen Teil und werteten die Veranstaltung gemeinsam mit Presse und Organisatoren als vollen Erfolg.